Der Thesis-Typ entscheidet darüber, wie schwer Dir wissenschaftliches Arbeiten fallen wird. Die Thesis ist noch mal ein echter Schocker am Ende des Studiums. Als ob es bisher noch nicht schwer genug war...entscheide Dich für eine dieser 7 Stufen. Unser Tipp: Stufe 1 und 2 sind am leichtesten, wie beim Bergsteigen. Also, kletter los :-)

Stufe 1 – Erstellen einer Wissens-Systematik (Thesis-Typ: Literaturarbeit)

Die Literaturarbeit ist die erste und damit leichteste von allen Stufen. Wissenschaftlich Arbeiten heißt dabei, einen Überblick des bisherigen Wissens über ein bestimmtes Thema zu geben Diese Art der Thesis ist dann möglich, wenn es schon recht viele Quellen zu einer Frage gibt. Trage aus allen möglichen seriösen Quellen Inhalte zusammen und stelle sie übersichtlich dar. Das Ziel und damit das Ergebnis ist somit ein Überblick über gesichertes Wissen zu einer Frage. Geeignete Quellen für diese Art der Thesis sind wissenschaftliche Publikationen wie Fachbücher und Fachartikel aber auch Statistiken und Veröffentlichungen aller Art von Fachexperten. Die Herausforderung ist, in der Vielfalt von Informationen den Überblick zu behalten und die Darstellung systematisch und nachvollziehbar zu machen. Außerdem sollten die gewonnenen Erkenntnisse auch kritisch geprüft und interpretiert werden. Das ist dann die eigene Leistung.

Tipp: Schreibe Deine Literaturarbeit mit dem Thesis Guide Literaturarbeit

Stufe 2 – Überblick des aktuellen Forschungsstands (Thesis-Typ: Literature Review)

Das Literature Review ist eine spezielle Art der Thesis. Wissenschaftlich Arbeiten bedeutet hier, einen sehr strukturierten und systematischen Überblick über aktuelle Forschungserkenntnisse aus ausgewählten Fachartikeln von Wissenschaftlern zu erstellen. Die Quelle für diese Art der Arbeit sind ausschließlich Fachjournals. Andere Quellen werden nur für den Einstieg genutzt. Voraussetzung für das Gelingen diese Art der Thesis ist das Vorhandensein von geeigneten Fachartikeln zum Thema. Daher steht am Anfang der Arbeit eine gezielte Suche nach solchen Fachartikeln. Stehen nicht genügend Fachartikel zur Verfügung, ist das Thema entsprechend anzupassen. Benötiget werden mindestens 15 relevante Fachartikel. Das greifbare Ergebnis dieser Art von Arbeit ist eine Matrix der Inhalte der ausgewählten Artikel. Die Herausforderung ist, sich schnell in einem relativ neuen Forschungsgebiet zurechtzufinden, ohne die eigentlich notwendig Erfahrung dafür zu haben. Eine weitere Herausforderung besteht darin, dass die Artikel praktisch ausnahmslos in Englisch verfasst sind.

Tipp: Schreibe ein Literature Review mit dem Thesis Guide Literature Review

2000-aristolo--Thesis-ABC-banner-BLOG-image

Stufe 3 – Befragung mit standardisiertem Fragebogen (Thesis-Typ: Empiriearbeit mit Fragebogen)

Bei dieser Art der Arbeit werden bestimmte Zielgruppen analysiert. Voraussetzung für die Befragung ist das Vorhandensein von Wissen über den Forschungsgegenstand. Daher ist der Forschungsstand aus der Literatur zusammenzutragen, in der Form eines Literature Reviews. Für die Befragung ist ein eigener Fragebogen zu entwickeln.Die Herausforderung bei dieser Art von wissenschaftlich Arbeiten ist die Entwicklung des Fragebogens, der Forschungshypothesen und das statistische Auswerten der gesammelten Daten. In der Regel werden diese Tätigkeiten im Studium zu wenig trainiert. Daher muss man sich vor der Entscheidung für eine solche Art der Thesis genau überlegen, ob man diese Herausforderungen bewältigen kann. Das Ergebnis dieser Art von Arbeit sind selbst generierte Erkenntnisse zur Forschungsfrage. Tipp: Schreibe Deine Empiriearbeit mit dem Thesis Guide Empiriearbeit.

Stufe 4 – Befragung mit teilstandardisierten Experten-Interviews (Thesis-Typ: Empiriearbeit mit Interviewleitfaden)

Gibt es zu einem bestimmten Forschungsgegenstand noch wenige Erkenntnisse, ist die Befragung von Experten mithilfe eines Interviewleitfadens sinnvoll. Dabei kann auf bereits vorhandenem Wissen aufgebaut werden. Dieses ist aus wissenschaftlichen Quellen zusammenzutragen. Die Herausforderungen bei dieser Art der Thesis ist die Erstellung des Interviewleitfadens, das Arbeiten mit qualitativen Methoden der Auswertung und die Interpretation der gewonnenen Informationen. Auch das Finden und Gewinnen von Experten sind große Herausforderungen. Das Ergebnis dieser Art von Thesis sind Erkenntnisse, die den bisherigen Erkenntnisstand in einer bestimmten Richtung deutlich erweitern.

Tipp: Schreibe Deine Empiriearbeit mit dem Thesis Guide Empiriearbeit

200-aristolo-rich-popup-thesis-guide-mit-tagen-BLOG-image

Stufe 5 – Befragung mit explorativen Interviews (Thesis-Typ: Empiriearbeit mit offenem Interview)

Diese Art der Arbeit ist anzuwenden, wenn es zu einem bestimmten Forschungsgegenstand noch sehr wenige Erkenntnisse gibt. Dann sind erst mal grundlegende Informationen über das Gebiet zu erheben. Diese Art der Arbeit kommt immer dann infrage, wenn es um relativ seltene oder ganz neue Phänomene geht.Die Herausforderung besteht darin, die richtigen Probanden zu finden und sich in das Themengebiet einzuarbeiten, ohne auf vielfältige Quellen zurückgreifen zu können. Das Ergebnis dieser Art von Arbeit sind erste und grundlegende Erkenntnisse zu einer bestimmten eng definierten Forschungsfrage.

Tipp: Schreibe Deine Empiriearbeit mit dem Thesis Guide Empiriearbeit.

Stufe 6 – Durchführen eines Experiments (Thesis-Typ: Empiriearbeit mit Protokollen)

Diese Art im wissenschaftlich Arbeiten ist typisch für naturwissenschaftliche Fächer. Dabei geht es um die Gewinnung von neuen Erkenntnisse unter eng definierten Rahmenbedingungen. In den Sozialwissenschaften werden auch immer wieder Experimente angewendet. Allerdings sind diese sehr aufwändig und nur sehr schwer realitätsnah zu gestalten.Experimente müssen sehr sorgfältig vorbereitet werden. Dazu sind Literaturquellen über bisherige Erkenntnisse auszuwerten und die Rahmenbedingungen exakt zu definieren. Das Ergebnis von Experimenten sind neue Erkenntnisse, die von anderen Wissenschaftlern leicht überprüft werden können.

Tipp: Betritt diese Stufe nur, wenn Du Naturwissenschaften oder technische Wissenschaften studierst und das tun musst! Das ist eher was für eine Dissertation.

Stufe 7 – Durchführen eines Beobachtung (Thesis-Typ: Empiriearbeit mit Beobachtungsbogen) - das Highend von wissenschaftlichem Arbeiten

Die siebte und letzte Stufe im wissenschaftlichen Arbeiten kommt dann infrage, wenn man so gut wie gar nichts über etwas weiß. Dann sind erst einmal grundlegende Informationen über die relevanten Sachverhalte zu sammeln und auszuwerten.Eine Herausforderung ist, dass es zu diesem konkreten Gegenstand noch wenige Erkenntnisse in der Literatur gibt. Diese Art der Arbeit erfordert daher ziemlich viel Zeit, Selbstvertrauen. Mut und Versiertheit im wissenschaftlichen Arbeiten. Diese Stufe sollte man sich daher besser für eine Dissertation aufheben. Das Ergebnis von Beobachtungen sind echte neue Erkenntnisse, die eine Chance haben, für wissenschaftliche Durchbrüche zu sorgen.

Tipp: Hebe Dir diese Stufe für Deine Dissertation auf!

Viel Erfolg und Spass beim wissenschaftlichen Arbeiten wünschen

Silvio Gerlach und das Aristolo Team

Du willst in 31 Tagen fertig sein?

Dann schau Dir jetzt den 31 Tage Thesis Guide für die Bachelorarbeit oder Masterarbeit an und lade das Starterpaket herunter:

4000-Thesis-starter-paket-image-2018