Diese 11 Programme werden Dir sofort helfen, wissenschaftliche Arbeiten wie Hausarbeiten oder Bachelorarbeit oder Masterarbeit schneller und besser zu schreiben. Sie sind nicht nur erlaubt, sondern sogar notwendig.

Der automatische Exposé-Check von Aristolo für Bachelorarbeit, Masterarbeit und Dissertation (ABF = Aristolo Bullsh*t Filter)

Mit dem Exposé-Check kannst Du ein sehr gutes Exposé schreiben. Schau Dir erst ein Beispiel an, dann schreibe Dein Exposé mit dem Aristolo Guide und dann prüfe Abschnitt für Abschnitt. Probiere den ABF aus, er ist gratis.

Zum Exposé-Check von Aristolo

Übersicht für wissenschaftliche Arbeiten behalten mit Evernote - Evernote.com

Evernote wirbt damit, dein virtuelles Gedächtnis zu sein. Es ist eine Software, die dir beim Sammeln, Ordnen und Finden von Notizen, Dokumenten, Links und Fotos hilft. Gerade am Anfang deiner Thesis kann das Programm sehr nützlich sein, recherchierte Artikel, Statistiken oder Fotos zu sammeln - das Besondere: Du kannst dann von überall und jederzeit mit all deinen Geräten darauf zugreifen.

Dank Citavi keine Panik mehr vor dem Literaturverzeichnis

Citavi kann dir enorm dabei helfen, beim Literaturverzeichnis alles richtig zu machen. Du kannst zum Beispiel wichtige Textstellen einfach im Text markieren und dann fügt Citavi die Quellenangaben automatisch ein - du musst absolut nichts weiter machen. Das Programm gibt es allerdings nur für Windows.

Alles auf einen Blick für wissenschaftliche Arbeiten mit Urgestein Excel

Wenn Du weniger Lust hast auf viele, neue Programme, in die Du Dich erst einarbeiten musst, kann auch ein “altes” Programm wie Excel bei Deiner Thesis nützlich sein. Du kannst zum Beispiel in einer Excel-Liste all die Bücher mit Signatur eintragen, die bei deiner Bibliothek nicht ausgeliehen werden dürfen. So hast du alles immer auf einem Blick. Du kannst zum Beispiel auch Textpassagen in einer Liste anlegen - so findest Du alles wieder.

Den “großen Berg” wissenschaftliche Arbeiten kannst Du easy mit Basecamp organisieren - Basecamp.com

Basecamp ist ein Browser-basiertes Projekt-Management-Tool. Mit dem Programm kannst Du das Mammut-Projekt Bachelor- oder Masterarbeit perfekt planen: To-do-Listen mit Deadlines, Speicherort für Dokumente und Zeit-Tracking - all das ist mit Basecamp machbar. Und Du hast alles an einem Platz und brauchst keine zig Ordner, E-Mails oder Strichlisten. Besonders gut eignet sich Basecamp auch für Team-Arbeit.
Have the time of your life! Naja, Timer-Apps können Dir jedenfalls helfen, den Endgegner Zeit besser zu überwachen.

200-aristolo-rich-popup-thesis-guide-mit-tagen-BLOG-image

Timer-Apps für wissenschaftliche Arbeiten

Timer-Apps wie der Tomato-Timer helfen dir dabei, Arbeits- und Entspannungsphasen einzuhalten. Viele Timer, die Du online oder auch im AppStore und Google Play Store findest, basieren auf der Pomodoro-Technik. Die Technik basiert auf der Annahme, 25 Minuten konzentriert durchzuarbeiten, bevor man eine 5 minütige Pause einlegt. Durch die regelmäßigen Pausen kann man länger durchhalten und ist am Ende länger effektiv.

Bring es zu Papier - am besten mit google docs

Mit dem Online-Texteditor Google docs kannst du deine Thesis dann zu Papier bringen. Das Schöne an Google docs ist, dass deine Dateien online gespeichert werden. Das heißt, du kannst von all deinen Geräten auf deine Dokumente zugreifen und jederzeit an ihnen arbeiten, egal wo du bist. Außerdem kannst du es mit beliebig vielen Menschen (zum Beispiel deinen Korrekturlesern) teilen und diese können dann Notizen an den Seitenrändern einfügen. Und es ist kostenlos :-) Probier es aus!
Allzweckwaffe Google erleichtert Dir auch die Literaturrecherche - mit Google scholar

Google scholar - unabdingbar für wissenschaftliche Arbeiten

Google scholar ist quasi das Google für Literaturrecherche ;-) Aufgebaut wie das normale Google, findest du mit Scholar ausschließlich wissenschaftliche Dokumente. Sehr hilfreich beim Schreiben deiner Thesis!

Du quatschst lieber direkt drauf los? Diktier-Software wie Dragon Naturally Speaking machen’s möglich

Siri, Alexa & Co. - wissenschaftliche Arbeiten gaaanz fix schreiben... äh diktieren

Programme wie zum Beispiel Siri, Alexa, Cortana u.ä. ermöglichen Dir,  Gedanken und Ideen einfach zu diktieren - die Umwandlung in Text erfolgt dann automatisch. So kannst du dir viel Zeit beim Schreiben sparen, und natürlich auch von unterwegs, gute Ideen und Geistesblitze festhalten. Einziger Nachteil: Man muss noch mal drüber gehen.

Dein Kopf platzt fast vor lauter Ideen? Bring Ordnung rein mit Mindmaps

Wie der Name schon vermuten lässt, kann man mit dem Programm Mindmaps erstellen und so Ideen, To-dos und Konstrukte visualisieren. Eine perfekte Technik, um den Überblick beim Schreiber der Thesis nicht zu verlieren.

Auratikum - Dein digitaler Schreibhelfer (www.auratikum.de)

Auratikum ist inspiriert durch die berühmte Zettelkastenmethode nach Niklas Luhmann und die einfachste Möglichkeit deine wissenschaftliche Arbeit erfolgreich zu schreiben. Egal, ob Bachelor-, Master- oder Doktorarbeit. Auratikum begleitet Dich vom ersten Gedanken bis zum fertigen Werk.

Gliffy.com / draw.io - wissenschaftliche Arbeiten brauchen manchmal Grafiken

Fan von Diagrammen und schönen Flowcharts? Dann probiere diese Programme aus. Vergleichbar mit Mindmap können Dienste wie Gliffy und Draw.io Diagrammen und Flowcharts erstellen. Besonders geeignet bei empirischen Bachelor- oder Masterarbeiten, bei denen du zum Beispiel Umfrageergebnisse in Diagramme übertragen musst.

Viel Erfolg in der Thesis wünschen

Silvio Gerlach und das Aristolo Team

4000-Thesis-starter-paket-image-2018